EDV

Unterstützung der Feuerwehrleute bei Routinearbeiten - so kann die Kernaufgabe des Sachgebietes EDV im Feuerwehrwesen beschrieben werden. Hinter den Kulissen, oft unbemerkt, steht der Feuerwehr Wagram eine moderne technische Infrastruktur zur Verfügung - damit haben Feuerwehrleute nicht weniger zu tun, aber sie können sich auf "Besseres" konzentrieren.

Konzeption, Betrieb und Wartung der EDV-Infrastruktur

bild
Die Feuerwehr Wagram verfügt über ein hauseigenes Netzwerk mit insgesamt fünf EDV-Arbeitsplätzen in den Büroräumen. Für jene Feuerwehrmitglieder die mit dem eigenen Notebook im Feuerwehrhaus arbeiten wollen sind Netzwerkzugänge eingerichtet. Damit kann die Feuerwehr einerseits Kosten sparen, da weniger Geräte angschafft und gewartet werden müssen, andererseits wurde dem Wunsch einiger Kameraden nachgekommen.

Für die administrativen Aufgaben innerhalb der Feuerwehr wird zum einen das "Feuerwehrdateninformationssystem und Katastrophenschutzmanagement" des NÖ Landesfeuerwehrverbandes FDISK verwendet, zum anderen fungiert ein so genannter "Sharepoint" Server als zentraler digitaler Bereich für die Teamarbeit in Kommando und Verwaltung. Damit ist sichergestellt, dass jeder jederzeit auf die aktuellste Version von Dateien zugreifen kann.

Wo derart viele Daten wie hier gesammelt werden steht natürlich auch Datensicherheit im Vordergrund. Dazu werden laufend Backups des Systems durchgeführt, Patches und Hotfixes für die betriebenen Systeme ausgerollt, sowie Firewall und Virenschutz am aktuellen Stand gehalten.

Technische Unterstützung für die feuerwehreigene Website

bild
Natürlich fällt auch die technische Unterstützung für die feuerwehreigene Website in den Aufgabenbereich des SB EDV - in Kooperation mit dem Team für Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation.

Diese Website soll zum einen zur Information der Wagramer Bevölkerung sowie allen Interessierten über unsere Feuerwehr dienen, zum anderen aber auch als passwortgeschützte KnowHow- und Infoplattform für unsere Mitglieder dienen. Hier werden aktuelle Informationen ausgetauscht, sowie Dienstanweisungen, Schulungs- und Infomaterial bereitgestellt.

Der Sachbearbeiter

Sachbearbeiter
FT Markus Stangl

bild
Gehilfe
OFM Philip Wölfel

bild