Das Kommando

Zusammensetzung

Das Kommando einer Feuerwehr setzt sich aus dem Feuerwehrkommandanten, dem Feuerwehrkommandanten-Stellvertreter und dem Leiter des Verwaltungsdienstes zusammen. Sollten der Kommandant oder dessen Stellvertreter in eine Funktion zum Beispiel als Abschnitts- oder Bezirksfeuerwehrkommandant gewählt werden, kann auch ein 2. Kommandantstellvertreter gewählt werden, der dann das Kommando entlastet.
Der Kommandant und sein Stellvertreter werden alle 5 Jahre in ihre Funktion gewählt und stehen danach für eine Funktionsperiode der Feuerwehr in allen Belangen vor. Der Leiter des Verwaltungsdienstes sowie alle anderen Funktionsträger (Stellvertreter des Leiters des Verwaltungsdienstes, Gehilfe des Leiters des Verwaltungsdienstes, die Fach-/Chargen und Sachbearbeiter) werden vom jeweiligen Kommandanten für eine Funktionsperiode ernannt und im Dienstpostenplan festgelegt.

bild
Seit 2001 ist Leopold Lenz (am Foto in der Mitte) Kommandant unserer Feuerwehr. In der Funktionsperiode davor war er unter Kommandant Wolfgang Wicho bereits Feuerwehrkommandant-Stellvertreter nachdem er viele Jahre in der Zeugmeisterei für die Funktionstüchtigkeit der Gerätschaften gesorgt hat.

Nachdem im Sommer 2009 der damalige Feuerwehrkommandant-Stellvertreter überraschend zurück- und aus unserer Feuerwehr ausgetreten ist, stellte sich Walter Pichler jun. (am Foto links) der Wahl. Er wurde von den Aktiven und Reservemitgliedern einstimmig zum Feuerwehrkommandant-Stellvertreter gewählt. Seit 2001 bekleidete er das Amt des Stellvertreters des Leiters des Verwaltungsdienstes und war davor Sachbearbeiter Atemschutz.

"Der dritte Mann" im Bunde ist - last but not least - Richard Hager (am Foto rechts). Er ist seit 1988 im Verwaltungsdienst unserer Feuerwehr tätig. Anfänglich als Gehilfe unter Martin Schifko und danach als Stellvertreter von Franz Freitag. Seit 2001 leitet er nun die Geschicke des 3-köpfigen Verwaltungsteams und ist vor allem für die Finanzgebarung zuständig.

Aufgaben des Kommandos

Die Aufgaben des Kommandos einer Freiwilligen Feuerwehr sind sehr vielfältig. Sie sind für die Führung der Feuerwehr verantwortlich.
Darunter fallen beispielsweise der komplette Dienstbetrieb, der sich unter anderem in Aus- und Weiterbildung der Mannschaft, Anschaffung von Fahrzeugen und Gerätschaften, Organisation von Monatsversammlungen, Kommando-, Chargen- und Sachbearbeiter-Sitzungen und die Einberufung und Durchführung der jährlichen Mitgliederversammlung gliedert. Weiters sind die Kommandomitglieder in erster Linie die Einsatzleiter im örtlichen Einsatzbereich. Für den Fall einer Verhinderung müssen sie eine Einsatzleiterliste erstellen, die die weitere Rangordnung innerhalb der Mannschaft regelt.
Neben den dienstlichen und einsatzrelevanten Verpflichtungen nehmen sie natürlich auch eine repräsentative Rolle der Feuerwehr nach außen hin wahr und sind damit natürlich erste Ansprechperson für den Bürgermeister und die Öffentlichkeit im Allgemeinen.