Willkommen auf der Homepage der FF St.Pölten-Wagram

21.08.2019Trauer um Ehrenkommandant Alois Weichhart
Weichhart-Alois-Parte
Nach einem langen und erfüllten Leben hat der Ehrenkommandant der FF St. Pölten-Wagram, Alois Weichhart sen., am Dienstagabend seinen letzten Weg angetreten. Unser allseits geschätzter "Lois" ist im 95. Lebensjahr verstorben.

19.08.2019 19:44Angebranntes Essen verursacht Feuerwehreinsatz
WhatsApp Image 2019-08-19 at 20.18.48-3
Unmittelbar nach der erfolgreichen Tierrettung in der Unterwagramer Straße wurden wir von der Bereichsalarmzentrale "Florian St. Pölten" zu einem Folgeeinsatz gerufen. Ein automatischer Brandmelder im Stattersdorfer Hochhaus löste aus.


19.08.2019 19:23Tierrettung Oberwagram Unterwagramer Str.
26B5B5BE-0997-4BA6-9387-C6788CCA960B
Dramatische Szenen spielten sich heute Abend in der Unterwagramer Straße ab.

Ein kleiner Hund hatte sich von einer Terrasse auf das Dach eines Mehrparteienhauses verirrt. Durch das laute Winseln hatte der Kleine auf sich aufmerksam gemacht, wodurch er von Passanten entdeckt wurde.

Diese reagierten schnell und richtig, indem sie über Notruf 122 die Feuerwehr verständigten. Da zu diesem Zeitpunkt eine Weinkost-Nachbesprechung stattgefunden hat konnte wenige Minuten später die Rettung mittels des Hubsteiger begonnen werden. Kurze Zeit später konnte der Hund auch schon gerettet werden. Bedankt hat er sich mit mehrfachen Küssen für die Feuerwehrmitglieder. Danach konnte er wohlauf an die Tierrettung übergeben werden.

Insgesamt standen 25 Mitglieder knapp 30 Minuten bei der Tierrettung im Einsatz, bis sie von einem Brandalarm beim Stattersdorfer Hochhaus unterbrochen wurde. —> http://www.feuerwehr-wagram.at/aktuelles_einsaetze/id=2855

19.08.2019Abschnittsjugendlager 2019
IMG_7726
Drei sehr schöne Tage verbrachten insgesamt sechs Feuerwehrjugendgruppen auf unserem Areal. Es wurde gegessen, gespielt, gepritschelt und noch vieles mehr.

14.08.2019Die Feuerwehrjugend im neuen Gewand
weinkost-16
Was hat der SKN, Felix Baumgartner und die Feuerwehrjugend St.Pölten Wagram gemeinsam ?

-Alle haben einen namhaften Sponsor an der Seite!-

Wir möchten uns deshalb bei der Firma L&G Bau bedanken und freuen uns über die neuen T-Shirts und den damit verbundenen einheitlichen Auftritt bei Übungen und diversen Veranstaltungen.



12.08.2019 02:09Brand in einer Lagerhalle nach mutmaßlichem Anschlag
WhatsApp Image 2019-08-12 at 09.44.00
Dramatische Szenen in der Nacht auf Montag, 12. August 2019, in der St. Pöltner Purkersdorferstraße:

Laut Medienberichten sollen vier Personen mit Molotowcocktails die Fassade und Fenster der Parteizentrale der Niederösterreichischen FPÖ attackiert haben. Teile der Lagerhalle standen in Brand, als der zufällig vorbeifahrende Feuerwehrmann Christian Kovar Zeuge der Folgen wurde. Er sah noch eine Person vom Gelände in der Purkersdorferstraße flüchten. Am Gebäude selbst entdeckten seine Taxilenkerin und er auch drei eingeschlagene Fensterscheiben. Selbstverständlich war für unseren 2. Kommandant-Stellvertreter sofortiges Handeln angesagt! Durch dieses rasche Eingreifen konnte der Brand bis zum Einteffen der zeitgleich verständigten Einsatzkräfte mit Wasserflaschen in Schach gehalten werden.

12.08.2019Das war die Weinkost 2019 - Danke für Ihren Besuch!
weinkost-2
Eines Vorweg, wir möchten uns bei allen Helfern und Gästen bedanken!

Nur durch die Unterstützung der Bevölkerung ist unsere jährliche Weinkost in dieser Größe und Qualität überhaupt möglich. Ohne diese Einnahmequelle wäre die Finanzierung der Fahrzeuge und der Ausrüstung nicht möglich.

Die Feuerwehr St.Pölten Wagram und das Kommando sagen Danke!

25.07.2019Schlauchmanagement im Einsatz
20190718_194331
Die Vielfalt an Gebäudearten im Einsatzgebiet der FF St. Pölten - Wagram war Anlass für zwei Zugsübungen mit dem Ausbildungsschwerpunkt "Schlauchmanagement". Zu Beginn wurden die Unterschiede der zur Verfügung stehenden Gerätschaften zur Brandbekämpfung im Innenangriff besprochen. So verfügen wir beispielsweise über unterschiedliche Hohlstrahlrohre, bei denen je nach Hersteller unterschiedliche Durchflussmengen eingestellt werden können.
Nach dem theoretischen Part im Feuerwehrhaus begaben wir uns zu einem der drei Hochhäuser in der Schindlerstraße, wo mehrere Arten des Innenangriffs ausprobiert wurden.

05.08.2019 01:26Verkehrsunfall Oberwagram Kudlichstraße
727F5DCE-E15E-43DC-A714-CDDC3B6F5B87
Zu einem Verkehrsunfall kam es von Sonntag auf Montag in der Nacht. Sogleich rückten die Florianis der Freiwilligen Feuerwehr St.Pölten-Wagram aus um den Einsatz zu bewältigen.

01.08.2019Praxisnahe Begehung der Landessportschule
IMG_1209
Trotz sommerlicher Temperaturen nutzte die Freiwillige Feuerwehr St.Pölten-Wagram die Möglichkeit den umgebauten Bereich der Landerssportschule kennen zu lernen. Möglichst praxisnah lautete die Devise der Übungsleiter.

04.07.2019Übung ''Menschenrettung aus der Höhe''
5139C1F8-595F-4203-A68F-5149DD37BA91
Die letzte allgemeine Übung stand unter dem Motto ''Menschenrettung aus der Höhe'' - Ziel war es, eine Personenrettung aus der Höhe ohne Zuhilfenahme eines Hubrettungsgeräts richtig und sicher durchzuführen. Die beiden Ausarbeiter der Übung, Florian Goiser und Markus Steininger hatten sich dazu die außenliegende Fluchtstiege des Pflege- und Betreuungszentrum St. Pölten ''Haus an der Traisen'' ausgesucht.
Angenommen wurde, dass eine Person (Übungspuppe) im 2. OG am Treppenturm verunfallt und das Stiegenhaus bis zum 1. Obergeschoss nicht begehbar ist - außerdem ist kein alternativer Zugang durch das Gebäude möglich. Im Rahmen der folgenden Schulungsübung wurden die einzelnen Schritte gemeinsam durchbesprochen und dann erst die Tätigkeiten durchgeführt.

02.07.2019Achtung bei offenem Feuer - Waldbrandverordnung der Landeshauptstadt in Kraft
F90A25A2-1DE1-4102-9F28-2CA550EEEA86
Nunmehr wurde auch für die Landeshauptstadt St. Pölten ein Waldbrand - Verordnung 2019 erlassen (für den Bezirk St. Pölten) besteht diese bereits seit einigen Tagen. Die FF St. Pölten-Wagram bittet um Beachtung!

27.06.2019Neue Mittelschule Pottenbrunn zu Besuch im Wagramer Feuerwehrhaus
IMG_5277
Zweimal war die Freiwillige Feuerwehr St. Pölten-Wagram in der letzten Schulwoche des heurigen Jahres Ziel eines Klassenausflugs der Neuen Mittelschule Pottenbrunn.
Anschließend an die Begrüßung informierte OBI Christian Kovar die Schüler mit einigen Eckdaten über die Feuerwehr, bevor er zur Brandschutzerziehung überging und erläuterte, welche Maßnahmen die Jugendlichen im Brandfall zu treffen haben.

21.06.2019 11:46"Scotty" aus Mühlbach gerettet
2
Zu Sommerbeginn stand ein nasser Einsatz auf dem Programm. Ein Hund namens Scotty war nahe der Bimbo-Binder-Promenade auf der Höhe des Baumarktes Nadlinger in den Mühlbach gefallen und konnte selbständig nicht mehr ans Ufer gelangen, da in diesem Bereich das Mühlbachufer schräg betoniert ist. Aufgrund der herrschenden Strömung wurde das Tier rund 200 m abgetrieben. Im Bereich des SKN-Stadions bei der Fußgängerbrücke konnte der Hund von den Wagramer Einsatzkräften geortet werden und mit vereinten Kräften aus seiner misslichen Lage befreit werden. Die Besitzerin wurde in der Zwischenzeit von der Polizei zum Rettungsort gebracht und sie konnte Scotty etwas verschreckt aber unverletzt in Empfang nehmen.

08.06.2019Übung der Schadstoffgruppe des Abschnittes
2019-06-12_SSt-Uebung_UK_04
"Am 8.Juni stellte ein Teil der Schutzanzugträger der Schadstoffgruppe des Abschnittes St.Pölten-Stadt seine Kenntnisse und handwerklichen Geschicke unter Beweis – bei einer Übung am Gelände des Universitätsklinikums mussten zwei verschiedene Schadensstellen durch die speziell-ausgebildeten Einsatzkräfte abgearbeitet werden.
Angenommen wurden zwei Szenarien im Bereich des Wertstoffsammelzentrum des Universitätsklinikums, wo in einem Raum ein 200 Liter Fass leck geschlagen hatte und Chlorwasserstoffsäure / Salzsäure (UN1789) ausfloss. In einem zweiten Raum im Kellergeschoss waren mehrere Gebinde mit klinischen Abfällen (UN3279) umgestürzt und der Inhalt verteilte sich auf dem Boden. In beiden Fällen war jeweils auch eine „Person“ (dargestellt durch Übungspuppen) verunfallt und musste gerettet werden. Diese Informationen standen anfangs allerdings nicht zur Verfügung – diese mussten erst im Zuge der Lagefeststellung erkundet werden und die eingesetzten Mannschaften koordiniert werden. Dies war der zweite Teil der Übung, womit auch die Führung des Schadstoffzugs beübt wurde.