Eine Woche aus der Sicht der FF St. Pölten-Wagram

Bei einer Feuerwehr in der Größenordnung der Wagramer gibt es immer genug zu tun. Es vergeht kaum ein Tag, an dem niemand im Feuerwehrhaus anzutreffen ist, um sich fortzubilden oder um notwendige Arbeiten zu erledigen. Es gibt jedoch nicht, wie viele oft glauben, fixe Dienstzeiten oder Angestellte bei der FF St.Pölten-Wagram. Sämtliche Mitglieder verrichten ihre Dienste ehrenamtlich und erhalten dafür keine Bezahlung. Umso schwerer ist es neue und engagierte Mitglieder zu gewinnen, die bereit sind ihre Freizeit für ihre Mitmenschen zu opfern.

Wenn Sie Interesse haben, einmal in das Leben einer Feuerwehr zu schnuppern oder aktiv mit zu arbeiten, sind Sie jederzeit gerne willkommen - am Besten nächsten Montag oder Donnerstag um 19 Uhr vorbeischauen. An diesen beiden Tagen sind auf jeden Fall Kameraden im Feuerwehrhaus in der Wiener Straße 70 anzutreffen.

Die Woche im Detail

Montag

bild
Am Montag ist abends eigentlich fast immer jemand im Feuerwehrhaus anzutreffen.
Einerseits finden Kraftfahrerübungen statt. Hier werden hauptsächlich die Fahrkenntnisse der C-Fahrer aufgefrischt, da beruflich kaum einer mit LKWs zu tun hat, aber im Einsatzfall die Verantwortung für die gesamte Mannschaft übernimmt. Weiters wird dabei auch die Bedienung der unterschiedlichsten Geräte, wie Pumpen, Aggregate und Hubsteiger, geschult und geübt. Ausserdem sollen bei diesen Übungen die Kenntnisse über die örtlichen Gegebenheiten, wie zum Beispiel Durchfahrtshöhen bei Eisenbahnunterführungen oder die besten Zufahrten zu speziellen Objekten, in Erinnerung gerufen werden.
Andererseits werden allfällige Arbeiten im Feuerwehrhaus erledigt, Reinigungsarbeiten durchgeführt und Akkus von Einsatzgeräten überprüft. Weiters wird der Montag für die Bürostunden des Verwaltungsdienstes verwendet.

Dienstag

bild
An Dienstagen finden die Sitzungen des Kommandos bzw. der Sachbearbeiter statt. Diese werden je nach Bedarf ein- oder mehrmals pro Monat abgehalten.

Donnerstag

bild
An Donnerstagen finden abwechselnd Zugs- und allgemeine Übungen statt. Die allgemeinen Übungen sollen als Abschluss der Zugsübungen dienen und sind daher meist größer angelegt.

Freitag

bild
bild
Einmal in der Woche trifft sich auch die Feuerwehrjugend um Übungen abzuhalten oder einfach einen gemütlichen Fernsehabend zu verbringen. Für nähere Informationen klicken Sie hier.

Weiters findet an einem Freitag pro Monat eine Übung oder Schulung zum Thema Schadstoffdienst statt.

Sonstiges

bild
Zusätzlich finden neben den fixen Übungen im internen Kreis noch Übungen des Katastrophenhilfsdienstes, Unterabschnittsübungen mit Nachbarfeuerwehren, uvm. statt. Hinzu kommen noch nicht reguläre Arbeiten wie die Vor- und Nachbereitungsarbeiten bei einem Tag der offenen Tür, der jährlichen Weinkost, usw. dazu.
Nicht zu vergessen sind die ca. 200-250 Einsätze die unsere Feuerwehr so "ganz nebenbei" auch noch zu erledigen hat.