Einsatzbekleidung

Die Einsatzbekleidung ist der Garant für die Sicherheit der Einsatzkräfte. Sie wird bei sämtlichen Einsätzen und Übungen getragen.
Je nach Witterung bzw. nach Tätigkeit des Feuerwehrmitglieds setzt sie sich aus unterschiedlichen Bestandteilen zusammen. Die verschiedenen Farben der Einsatz- und Dienstbekleidung beruhen auf den unterschiedlichen Anschaffungszeiträumen: waren bis vor wenigen Jahren noch alle Einsatz- und Dienstbekleidungsteile im "Feuerwehrgrün" gehalten, wurden bei neueren Modellen nahezu nur mehr blaue Gegenstände gekauft.

Grundausrüstung für den "08/15-Einsatz"

bild
Jedes aktive Feuerwehrmitglied bekommt beim Eintritt in die Feuerwehr folgende Ausrüstungsgegenstände zur Verfügung gestellt, um im Einsatzfall bestmöglich geschützt zu sein:
  • Feuerwehrhelm
  • Overall
  • Feuerwehrsicherheitsstiefel
  • Schutzhandschuhe / Branddiensthandschuhe
  • bei Bedarf Schutzjacke

Warnweste - für bessere Sichtbarkeit auf Verkehrsflächen

bild
bild
Um die freiwilligen Helfer bei Einsätzen auf Verkehrsflächen - insbesondere auf der S33 "Kremser Schnellstraße" - besser sichtbar zu machen, sind auf allen Feuerwehrfahrzeugen orange Warnwesten aufgepackt, die über dem Overall bzw. über der Schutzjacke getragen werden.

Atemschutz - für den heißen Innenangriff

bild
bild
Für eine der gefährlichsten, aber auch wirkungsvollsten Tätigkeiten im Feuerwehreinsatz, den Innenangriff bei Bränden, müssen die Feuerwehrleute natürlich besonders geschützt sein.
Die Atemschutzgeräteträger erhalten daher nach positiver Absolvierung des Moduls "Atemschutz" folgende Ausrüstungsgegenstände zusätzlich zur Grundausrüstung:
  • Flammschutzhaube
  • Branddiensthandschuhe
Weiters sind Atemschutzgeräteträger im Einsatz mit einer Reihe zusätzlicher Ausrüstung beladen, die aber in den Fahrzeugen verstaut ist:
  • Atemschutzmaske
  • Pressluftatmer mit 300 bar Atemluftflasche
  • Feuerwehrgurt

Einsatzleiter-Überwurf - für den Entscheidungsträger im Einsatz

bild
bild
Bei Einsätzen, wo nur die eigene Feuerwehr eingesetzt ist, ist meist schnell festgestellt, wer aufgrund der Reihung auf der Einsatzleiterliste das Sagen hat. Anders aber bei größeren Ereignissen, wo mehrere Feuerwehren zusammenkommen. Der sogenannte Einsatzleiter-Überwurf, eine hellgrüne Warnweste mit der Aufschrift "Feuerwehr-Einsatzleiter", kennzeichnet Niederösterreich-weit einheitlich den jeweiligen Feuerwehr-Einsatzleiter, der die Gesamtverantwortung über den Einsatz trägt und auch das höchste Befehlsrecht an der Einsatzstelle hat.
 Einsatzbekleidung
Einsatzbekleidung
Dienstbekleidung
Dienstbekleidung
Spezialbekleidung
Spezialbekleidung