News - Aktuelles bei der FF St.Pölten-Wagram

02.08.2017Feuerwehrmann mit Leib und Seele: Franz Emsenhuber wird 70
2017-08-01_Emsi_70er_1
Der erfolgreiche Teilnehmer an Feuerwehrwettkämpfen, überregionale Küchenchef und langjähriger Fahrmeister der FF St. Pölten-Wagram, Franz Emsenhuber, feierte am Mittwoch, 2. August, seinen 70. Geburtstag. Schon am Vorabend überraschte ihn das Wagramer Feuerwehrkommando zuhause und überreichte ihm einen aus Holz geschnitzten Florian.

12.07.2017Kellner/innen gesucht!
Plakat 2017_klein
Liebe Freunde der Feuerwehr St. Pölten-Wagram. Für unsere traditionelle Weinkost am 11.-13. August 2017 suchen wir noch Kellnerinnen und Kellner die uns bei der Bewirtung unserer Gäste unterstützen. Interessenten melden sich bitte per E-Mail an webmaster @ feuerwehr-wagram.at

Weinkost 2017 - das Programm
24.06.2017Petra und Roland gaben sich das "Ja"-Wort
2017-06-24_Hochzeit_Brandstetter_Roland_Petra_13.jpg
Am heutigen Samstag gaben sich Petra Ratteneder und Roland Brandstetter am St.Pöltner Standesamt das "Ja"-Wort - natürlich ließen es sich die Wagramer Feuerwehrleute nicht nehmen, ihrem langjährigen Kameraden einen Schwibbogen aufzustellen und nach der Trauung zu gratulieren.

21.06.2017Waldbrandverordnung 2017
waldbrandverordnung
In den Wäldern des Verwaltungsbezirks St. Pölten sowie im Gefährdungsbereich des Waldes (Waldrandnähe) ist das Rauchen und jegliches Entzünden und Unterhalten von Feuer verboten.
Übertretungen dieser Verordnung werden gemäß § 174 Abs. 1 lit. a Zi. 17 Forstgesetz 1975 mit einer Geldstrafe bis zu € 7.270,-- oder mit Freiheitsstrafe bis zu 4 Wochen bestraft.

Die gesamte Verordnung finden Sie hier: Waldbrandverordnung.pdf

13.05.2017Florian Wieser holt Jugend-Gold nach Wagram
2017-05-13_FJLA_Gold_Florian_Wieser_09
Am Samstag, den 13. Mai fand an der Niederösterreichischen Landesfeuerwehrschule in Tulln der Bewerb um das Leistungsabzeichen in Gold statt. Für viele aktive Feuerwehrmänner und -frauen ist dieses Abzeichen eines der bedeutendsten ihrer Feuerwehrkarriere, wird das Abzeichen nicht auch "Feuerwehrmatura" genannt. Doch nicht nur die Aktivmannschaft stellte sich dieser Herausforderung, auch für die Feuerwehrjugend fand der Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold, der kleine Bruder der Feuerwehrmatura, statt.

26.04.2017Wagramer Feuerwehrkommandant feiert seinen 60er
IMG_2842
Anlässlich seines 60. Geburtstages überlegten sich die Wagramer Feuerwehrkameraden ein ganz besonderes Geschenk für ihren "Poldi". Der Feuerwehrkommandant sollte wenige Stunden vor seinem Geburtstag in seinem Feuerwehrhaus eine Überaschungsparty feiern. Den Anfang machten die Funktionäre des Abschnittsfeuerwehrkommandos St. Pölten-Stadt sowie Ehrengäste der Politik, indem sie am Mittwochabend ohne Vorankündigung vor dem Haus des Jubilars standen und zum Umtrunk luden.

21.04.2017161 Menschenleben bei 7165 Einsätze gerettet - Bilanz beim Bezirksfeuerwehrtag 2017
2017-04-21_BFT_2017_11.jpg
Eindrucksvolle Leistungsbilanz des größen Feuerwehrbezirkes des Bundeslandes Niederösterreich beim Bezirksfeuerwehrtag 2017 in Kirchberg an der Pielach: 161 Menschenleben und 74 Tiere wurden bei 7.165 Einsätze von den 5.958 aktiven Feuerwehrmitglieder gerettet. Bei Einsätzen standen die Feuerwehrmitglieder der 125 Feuerwehren des Bezirkes St.Pölten 66.570 Stunden im Einsatz, weitere 350.000 Stunden wurden für Ausbildungen, Schulungen oder Hintergrundarbeiten aufgewendet.

Unsere Feuerwehr war durch Kommandant Brandrat Leopold Lenz und seine beiden Stellvertreter, die Oberbrandinspektoren Peter Strobl und Christian Kovar, sowie Zugskommandant Markus Steininger, in seiner Funktion als Bezirkssachbearbeiter Schadstoff, vertreten.

31.03.2017Besuch der Volksschule Wagram
2017-03-31_Besuch_Volksschule_Wagram_ (1).JPG
Die dritte Klasse der Volksschule Wagram veranstaltete einen Ausflug zur Feuerwehr St.Pölten-Wagram. Insgesamt waren 21 Kinder und eine Lehrerin zu Besuch.
Beim Eintreffen im Feuerwehrhaus begrüßte Kommandant BR Leopold Lenz die Kinder und erklärte die Jugendarbeit und die Aufgaben im Aktivdienst bei der Feuerwehr.
18.03.2017Preisschnapsen 2017: Erich Petschk ist bester Kartler
IMG_9757
Spannende aber faire Duelle lieferten sich zahlreiche Teilnehmer beim traditionellen Jux-Preisschnapsen der FF St.Pölten-Wagram am Samstagnachmittag. Beim Karteln um die heiß begehrten Preise ging nach fünf stündigem "Bummerlkampf" Erich Petschk als Sieger hervor.

27.01.2017Neuwahl bei der Mitgliederversammlung 2017
kdogesamt
Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung standen neben einigen Beförderungen und Ernennungen auch die Wahlen zweier Feuerwehrkommandanten-Stellvertreter am Programm. In je einem Wahlgang gaben 66 Wahlberechtigte ihre Stimmen ab. Sowohl Peter Strobl, als Kandidat für den ersten Feuerwehrkommandanten-Stellvertreter, als auch Christian Kovar, als Kandidat für den zweiten Feuerwehrkommandant-Stellvertreter, wurden mit großer Mehrheit für die jeweilige Funktion gewählt.

16.12.2016Christbaumbrand verhindern - Feuerwehr Wagram im P3tv
p3tvchristbaum
"In vielen Wohnzimmern werden am 24. Dezember die Christbaumkerzen erstrahlen. Damit es aber dabei bleibt, dass nur die Kerzen brennen und nicht der ganze Baum haben wir die Freiwillige Feuerwehr in St. Pölten-Wagram gebeten uns zu vermitteln was jeder vorbeugend gegen einen Christbaumbrand tun kann." leitet Rudolf Vajda, Chefredakteur des von P3tv den aktuellen Beitrag von "Blaulicht aktuell" ein. Zugskommandant FT Markus Steininger und Feuerwehrkommandant BR Leopold Lenz erklären was im Falle des Falles zu tun ist.

Wer den Beitrag im TV verpasst hat, findet ihn online auf der Homepage von P3tv.
16.12.2016Feuerwehrehrung im Rathaus - 7 Jubilare aus St. Pölten-Wagram
"Es ist eine schöne Tradition kurz vor Weihnachten zusammen zu kommen und Danke zu sagen", eröffnete Bürgermeister Matthias Stadler am 15. Dezember 2016 seine Rede anlässlich der Ehrung langjähriger Feuerwehrmitglieder. 25, 40, 50, 60 und sogar 70 Jahre im Dienste der Allgemeinheit zu stehen sei keine Selbstverständlichkeit und müsse würdig gefeiert werden. Heuer wurden 7 Mitglieder der FF St. Pölten-Wagram geehrt. Unter ihnen war auch Ehrenkommandant Hans Brandstetter, der nunmehr bereits 60 Jahre freiwilliger Helfer ist, in den 90er-Jahren war er zudem Feuerwehrkommandant der FF St. Pölten-Wagram.

23.11.2016Kerntangente Nord bringt Vorteile für Einsatzkräfte
kerntangente_1
Erst vor wenigen Wochen feierte die Freiwillige Feuerwehr St. Pölten-Wagram das 10 jährige Jubiläum des heutigen Standorts in der Wiener Straße. Bereits zu Baubeginn war klar: die geografische Nähe zum Stadtkern über die Landhausbrücke bringt klare Vorteile für Anfahrtszeiten im Ernstfall. “Mit der neuen Kerntangente Nord, mit direktem Anschluss der Wagramer Feuerwehrausfahrt zum Stadtgebiet werden die Anfahrtszeiten sowohl stadtaus- als auch einwärts künftig noch kürzer ausfallen“, sind sich Leopold Lenz und Max Ovecka einig.

04.10.2016Feuerwehr St.Pölten-Wagram stellt 16 Mitglieder in überörtlichen Funktionen
Die vergangenen Monate waren sicherlich auch von den alle 5 Jahre stattfindenden Wahlen auf allen Feuerwehrebenen geprägt. Zwar bleibt in der FF St.Pölten-Wagram in der 4. Funktionsperiode unter Kommandant Leopold Lenz auf den ersten Blick fast alles beim Alten (siehe Bericht zur Wahl). Da sich im Bezirks- und Abschnittsfeuerwehrkommando aber gravierende Änderungen eingestellt haben, wurden in den letzten Wochen auch die entsprechenden Teams adaptiert (siehe Berichte über den Abschnittsfeuerwehrtag auf der Homepage des AFKDO St.Pölten-Stadt und über den Bezirksfeuerwehrtag auf der Homepage des BFKDO St.Pölten). Nicht weniger als 16 freiwillige Feuerwehrmitglieder aus St.Pölten-Wagram sind in überörtlichen Funktionen tätig - auch hier freiwillig und unentgeltlich!

30.08.2016Andreas Scharnagl schließt BAZ-Disponentenausbildung erfolgreich ab
14138103_10153847340713715_16160578191427248_o
Rund 250 Stunden Ausbildung (sogenannte Bei-Dienste) waren notwendig, bis unser Sachbarbeiter Öffentlichkeitsarbeit, Andreas Scharnagl, zur Prüfung zum Disponenten in der Bereichsalarmzentrale (BAZ) "Florian St.Pölten" antreten durfte.
Nach erfolgreicher Absolvierung der Prüfung macht er ab sofort Dienst in der BAZ und wird mit für die Sicherheit in den Bezirken St.Pölten und Lilienfeld sorgen - es kann also demnächst sein, dass ein Wagramer abhebt, wenn Sie den "Notruf 122" wählen.

Wir gratulieren recht herzlich zur bestandenen Prüfung und zur Aufnahme ins Team der BAZ-Disponenten!