Einsätze der FF St.Pölten-Wagram

17.10.2019 17:44Zimmerbrand in Reichgrüben: 1. Einsatz für neuen "Tank 2"
image2
Es war die erste Einsatzfahrt mit Blaulicht und Folgetonhorn für "den Neuen": Kurz vor 18 Uhr wurde die FF St. Pölten-Wagram am Donnerstag, 18.10.2019, zu einem Brand der Alarmstufe 3 nach Reichgrüben (Gemeindegebiet Pyhra) gerufen.
Die in Summe acht alarmierten Feuerwehren konnten den Zimmerbrand sehr schnell unter Kontrolle bringen, ein umfangreicher Einsatz der anrückenden Mannschaften war glücklicherweise nicht erforderlich. Die FF St. Pölten-Wagram stellte mit Tank 2 und RLF jeweils einen Atemschutz-Trupp, die jedoch nicht in den Einsatz gehen mussten.

Die Einsatzfahrt hin zum rund 5 Kilometer entfernten Gehöft war für die Mannschaft des neuen Tank 2 Wagram aufschlussreich. Für den Kraftfahrer zeigte die erste "Blaufahrt" mit dem Automatik-Fahrzeug (das 1. in Wagram), wie die anderen Verkehrsteilnehmer auf Folgetonhorn und Blaulicht reagierten. Sehr gut, so das Fazit, die Investition in Sichtbarkeit und Hörbarkeit hat sich also ausgezahlt. Auch die Kommunikation mit der Atemschutz-Mannschaft von der Fahrerkabine war einfach. Hier wurde bei der Konzeption des neuen Fahrzeuges darauf geachtet, dass der Platz zwischen 1. Reihe und Mannschaft nicht "zugebaut" wird, um eine aktive Kommunikation zu ermöglichen.


Zimmerbrand verursachte Großeinsatz der Feuerwehr: Link zu NÖN-Bericht

Fakten

Datum 17.10.2019
Alarmzeit 17:44
Dauer 30 Minuten
Einsatzart Brandeinsatz
Fahrzeuge
HLF 3
HLF 3

»Zurück«