Einsätze der FF St.Pölten-Wagram

18.12.2018 14:30Einsatzreicher Dienstag für die FF St. Pölten-Wagram
F059552D-A6EA-42E6-B5AC-DE54BDC899B6
Es war wieder einmal ein einsatzreicher Nachmittag für die Mitglieder der FF St. Pölten-Wagram. Gleich dreimal drückte der Disponent in der Bereichsalarmzentrale auf den "Alarmknopf". Zwei technische Einsätze und ein Brandmeldealarm riefen die Wagramer auf den Plan.

Brandmeldealarm Megaplex

Bereits kurz vor 14 Uhr war im Zuge von Wartungsarbeiten im Kinocenter Megaplex ein automatischer Brandmelderalarm ausgelöst worden. Vor Ort wartete bereits der Arbeiter auf die Einsatzkräfte und lotste den Erkunder an die "Stelle des Übels". Schnell konnte Entwarnung gegeben werden.

Verkehrsunfall zweier Fahrzeuge auf der Kremser Schnellstraße

Nur wenige Minuten nach Einrücken schrillte der Pager das zweite Mal. Diesmal mussten die Einsatzkräfte aber in ihre technischen Fahrzeuge steigen, war doch auf der Abfahrt von der S33 auf die Westautobahn ein Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen und leider auch einer verletzten Person passiert. Aufgabe der Feuerwehr war es, die hochrangige Verkehrsverbindung so rasch als möglich wieder für den Verkehr freizumachen.

Auto liegt nach Überschlag im Straßengraben

Und auch abend war den Helfern keine Entspannung gegönnt. In der Kurve der B1a zwischen S33-Abfahrt und Kreisverkehr hatte sich ein Pkw überschlagen und lag im Straßengraben. Zufällig vorbeigekommen, umso wichtiger war dabei der Einsatz von 6 Kameraden der FF Totzenbach. Sie kümmerten sich um die erste Absicherungsmaßnahmen und vor allem um die Betreuung der verletzten Person bis der Rettungsdienst eintraf. Die FF St. Pölten-Wagram möchte sich bei ihren Totzenbacher Kameraden herzlich für Ihre Ersthilfe bedanken! Nach Freigabe des Unfallfahrzeuges durch die Polizei konnte der verunfallte Mazda schnell mit Hilfe der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges erst auf die Räder gestellt und anschließend aus dem Straßengraben gezogen werden. Schnell wurden auch die ausgeflossenen Betriebsstoffe mit Ölbindemittel "unschädlich" gemacht, um die Straße wieder frei zu machen. Trotz der abendlichen Uhrzeit hatte sich von beiden Seiten her bereits ein Rückstau gebildet.

Fakten

Datum 18.12.2018
Alarmzeit 14:30
Dauer 3 Stunden
Fahrzeuge
KDOF
KDOF
KLF-W 800
KLF-W 800
RLFA 2000/200 Tunnel
RLFA 2000/200 Tunnel
VF
VF
AA
AA
F059552D-A6EA-42E6-B5AC-DE54BDC899B6
9F30A920-7284-4C35-AF4A-298AE04F100C

»Zurück«