Einsätze der FF St.Pölten-Wagram

05.07.2017 20:33Brandmeldealarm in Hochhaus
Kurz nach halb 9 Uhr abends alarmierte die Bereichsalarmzentrale "Florian St.Pölten" unsere Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in einem Hochhaus in Unterwagram. Die Mannschaft, die mit Tank 2 Wagram gerade auf Fahrerübung unterwegs war, fuhr direkt zum Einsatzort, zwei weitere wasserführende Löschfahrzeuge wurden innerhalb kürzester Zeit von Feuerwehrleuten, die von zuhause aus ins Feuerwehrhaus einrückten, in Marsch gesetzt.
Vor Ort wurden die Einsatzkräfte bereits von einem Großteil der Bewohner vor dem Haus erwartet - vorbildlich hatten sie bei Ertönen der Sirenen der Brandmeldeanlage das Gebäude verlassen.
Die beiden Fahrzeugkommandanten von Tank 1 und Tank 2, Kommandant Lenz und Zugskommandant Lackinger, erkundeten die Lage und konnten rasch Entwarnung geben: ein automatischer Brandmelder hatte Alarm geschlagen - eine Ursache konnte nicht festgestellt werden.

Da die Brandmeldeanlage nach dem Rückstellen sofort wieder einen Alarm anzeigte, muss von einem Defekt des Brandmelders ausgegangen werden. Durch den kurz nach der Feuerwehr eingetroffenen Brandschutzbeauftragten wurde daraufhin der ausgelöste Brandmelder abgeschaltet.

Wenig später rückten wir wieder ein und stellten die Einsatzbereitschaft wieder her.

Fakten

Datum 05.07.2017
Alarmzeit 20:33
Dauer 0,5 Stunden
Einsatzart Brandeinsatz
Einsatzleiter BR Leopold Lenz
Fahrzeuge
KLF-W 800
KLF-W 800
RLFA 2000/200 Tunnel
RLFA 2000/200 Tunnel
TLF 3000
TLF 3000

»Zurück«