Einsätze der FF St.Pölten-Wagram

29.06.2017 10:16Flurbrand auf der S33-Tankstelle
Dass die von den Bezirksverwaltungsbehörden erlassene Waldbrand-Verordnung (Information des Magistrats der Landeshauptstadt) nicht grundlos ist, zeigen die letzten beiden Einsätze der FF St. Pölten-Wagram. Zweimal musste im Stadtgebiet zu Flurbränden ausgerückt werden, zuletzt am Donnerstagvormittag auf dem Areal einer Tankstelle auf der Kremser Schnellstraße.
Im Bereich des Parkplatzes war eine Wiese in Flammen aufgegangen. Da zur Alarmzeit starker Wind herrschte, bestand die Gefahr der schnellen Ausbreitung, weshalb die FF St. Pölten-Wagram bei der Einteilung der anrückenden Mannschaft - und hier vor allem was die Mitglieder mit C-Fahrerberechtigung betrifft - auf die löschwasserführenden Fahrzeuge darauf achtete, jedenfalls genügend Löschwasser vor Ort zu haben.

Vor Ort wurde dann zum Glück schnell klar, dass der Brand von beherzten Ersthelfern bereits nahezu gelöscht war, die Feuerwehr musste nur noch kleinere Nachlöscharbeiten durchführen.

Bereits am Dienstag war es hinter einer weiteren Tankstelle - diesmal im Stadtteil Viehofen - zu einem Brand von Silageballen gekommen. Hier waren aufgrund der nahe angrenzenden Tankstelle sowie Wohnbauten drei Freiwillige Feuerwehren im Löscheinsatz. Link zum Bericht auf NÖN Online

Fakten

Datum 29.06.2017
Alarmzeit 10:16
Dauer 1 Stunde
Einsatzart Brandeinsatz
Einsatzleiter BR Leopold Lenz
Fahrzeuge
RLFA 2000/200 Tunnel
RLFA 2000/200 Tunnel
TLF 3000
TLF 3000

»Zurück«