Einsätze der FF St.Pölten-Wagram

03.06.2010 08:00Verheerende Gasexplosion in St.Pölten
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (23).jpg
Eine verheerende Gasexplosion sorgte für einen anstrengenden Feiertag für die Freiwilligen Feuerwehren St.Pöltens und Umgebung: Kurz vor 8 Uhr riss ein weithörbarer Knall die Bevölkerung aus dem Schlaf - wenig später wurden bereits die ersten Feuerwehren in die Munggenaststraße alarmiert. Die Feuerwehr Wagram rückte unmittelbar nach der Alarmierung mit Tank 2, Rüstlösch, Tank 1 und Kommando Wagram aus.
Vor Ort zeigte sich den eintreffenden Einheiten folgendes Bild: Ein zweistöckiges Wohnhaus in der Munggenaststraße war eingestürzt, Trümmer lagen auf der Straße und in den Vorgärten der Nachbarhäuser, dichter Rauch steigt aus der Ruine auf und stellenweise schlagen Flammen aus Öffnungen. Sofort begannen die Feuerwehrkräfte mit Löschangriffen von mehreren Seiten und über den Hubsteiger des Tank 2 Wagram.

Der Großteil der Arbeiten konnte nur mit umluftunabhängigem Atemschutz durchgeführt werden. Die Wagramer Einsatzkräfte standen bis in die frühen Morgenstunden des 4. Juni im Einsatz, um Flammen abzulöschen und Trümmer vom Schuttkegel abzuräumen. Weiters wurde der Messdienst der FF St.Pölten-Stadt und das Energieversorgunsunternehmen von einem Wagramer Kameraden mit dem Gasmessgerät unterstützt und laufend Gas-Konzentrationsmessungen durchgeführt.

Mehrere Atemschutztrupps waren im Dauereinsatz und räumten die Trümmer großteils händisch ab. Weiters waren auch Kräne und Bagger an der Unglücksstelle und verbrachten die größeren Reste auf LKWs zur Entsorgung auf der Mülldeponie Ziegelofen. Dort wurde eine Brandwache gestellt um letzte Glutnester abzulöschen. Insgesamt wurden bei ca. 60 Transportfahrten über 440 Tonnen Schutt abtransportiert.

Spezialfahrzeuge aus St.Pölten, Melk und Tulln waren vor Ort und sicherten die Wieder-Befüllung der Atemluftflaschen. Ingesamt wurden über 700 Flaschen befüllt. Die Polizei sperrte mehrere Straßenteile, umliegene Häuser wurden evakuiert. Der Rettungsdienst war mit zahlreichen Kräften vor Ort und stellte unter anderem die Versorgung der hunderten Einsatzkräfte sicher.

Die Versorgung der Feuerwehrfrauen und Männer wurde mit Last Wagram von Franz Emsenhuber unterstützt. Weiters waren Rettungshundestaffeln und mehrere Notärzte vor Ort. Vier Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Landesklinikum St.Pölten verbracht. Rotes Kreuz, Arbeitersamariterbund und Akutteam Niederösterreich betreuten sowohl die in Sicherheit gebrachten Anrainer als auch die nächsten Angehörigen der Familie des Unglückshauses. Die Rotkreuz-Feldküche hat gemeinsam mit dem Arbeitersamariterbund die Verpflegung der mehr als 600 Einsatzkräfte übernommen.

Die Bergungsarbeiten waren in den Abendstunden soweit fortgeschritten, dass die ersten vermissten Personen aufgefunden werden konnten. Trotz aller Bemühungen der Einsatzkräfte konnten sie nur noch tot geborgen werden. Immer wieder schlugen Flammen aus dem Trümmerkegel, welche zwischen den Aufräumarbeiten abgelöscht werden mussten. Zur Ablöse der stundenlang eingesetzten Atemschutzgeräteträger wurden um ca. 21:00 Uhr weitere Feuerwehren aus dem Bezirk St.Pölten alarmiert. Anwesende Hundestaffeln konnten aufgrund der immensen Rauchentwicklung nicht eingesetzt werden.

Gegen 01:00 Uhr morgens wurden die letzten Vermissten gefunden. Auch für sie kam trotz aller Bemühungen der Einsatzkräfte jede Hilfe zu spät. Die FF St.Pölten-Wagram möchte an dieser Stelle allen Angehörigen ihr aufrichtiges Beileid aussprechen.

Einsatzleiter der Feuerwehr Dietmar Fahrafellner meinte zu diesem Zeitpunkt, dass die Suchaktion noch nicht abgeschlossen ist. Die Feuerwehr beendet die Suchaktion nicht bevor der letzte Stein umgedreht wurde, da nicht auszuschließen ist, dass sich zum Unglückszeitpunkt noch weitere Personen im Haus befanden. Auch die Rettungsmannschaften blieben vor Ort, um die Sicherheit für alle Einsatzkräfte zu wahren.

Um 04:45 Uhr konnte "Brand aus" gemeldet werden. Wenig später wurde der Feuerwehreinsatz für beendet erklärt. Die Ermittlungen der Polizei begannen am Freitag in den Vormittagsstunden.

Gesamt waren über 900 freiwillige Helfer verschiedenster Einsatz- und Hilfsorganisation eingesetzt!

Fakten

Datum 03.06.2010
Alarmzeit 08:00
Dauer 21 Stunden
Einsatzart Brandeinsatz
Einsatzleiter LFR Dietmar Fahrafellner
Fahrzeuge
KDOF
KDOF
KLF-W 800
KLF-W 800
RLFA 2000/200 Tunnel
RLFA 2000/200 Tunnel
TLF 3000
TLF 3000
VF
VF
weitere Kräfte
  • 33 Feuerwehren mit 620 Mitgliedern, davon über 250 Atemschutzgeräteträger
  • davon 12 Feuerwehren zur Ablöse
  • 75 Fahrzeuge
  • Landesfeuerwehrkommando
  • Rettungsdienst mit rund 110 Sanitätskräften, 2 Notarzthubschrauber, 2 Notarztwägen, 4 Notärzte
  • Kriseninterventionsteam mit 8 Mitarbeitern
  • Öst. Rettungshundebrigade, Rettungshunde Niederösterreich sowie die ÖHU Suchhundestaffel mit gesamt 30 Personen und 13 Hunden
  • über 100 Polizeibeamte (Bundespolizeidirektion St.Pölten, Landes- und Bundeskriminalamt, 1 Hubschrauber)
  • Magistrat St.Pölten
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (23).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (1).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (2).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (3).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (4).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (5).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (6).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (7).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (8).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (9).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (10).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (11).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (12).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (13).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (14).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (15).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (16).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (17).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (18).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (19).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (20).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (21).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (22).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (48).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (25).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (26).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (27).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (28).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (29).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (30).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (31).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (32).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (33).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (34).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (35).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (36).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (37).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (38).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (39).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (40).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (41).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (42).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (43).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (44).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (45).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (46).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (47).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (49).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (50).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (51).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (52).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (53).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (54).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (55).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (56).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (57).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (58).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (59).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (60).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (61).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (62).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (63).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (64).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (65).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (66).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (67).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (68).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (69).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (70).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (71).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (72).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (73).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (74).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (75).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (76).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (77).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (78).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (79).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (80).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (81).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (82).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (83).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (84).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (85).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (86).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (87).jpg
2010-06-03_Gasexplosion_Munggenaststrasse (88).jpg
IMG_2027.JPG
IMG_2029.JPG
IMG_2052.JPG
IMG_2058.JPG
IMG_2073.JPG
IMG_2114.JPG
IMG_2117.JPG
IMG_2139.JPG
IMG_2188.JPG
IMG_2191.JPG
IMG_2193.JPG
IMG_2194.JPG
S006390_I_001_201006031246_800.jpg
S006390_I_002_201006031246_800.jpg
S006390_I_003_201006031246_800.jpg
S006390_I_005_201006031246_800.jpg
S006390_I_006_201006031246_800.jpg
S006390_I_007_201006031246_800.jpg
S006390_I_008_201006031246_800.jpg
S006390_I_011_201006031246_800.jpg
S006390_I_015_201006031246_800.jpg
S006390_I_017_201006031246_800.jpg
S006390_I_018_201006031246_800.jpg
S006390_I_020_201006031246_800.jpg
S006390_I_021_201006031246_800.jpg
S006390_I_022_201006031246_800.jpg
S006390_I_027_201006031246_800.jpg
S006390_I_028_201006031246_800.jpg
S006390_I_029_201006031246_800.jpg
S006390_I_030_201006031246_800.jpg
S006390_I_032_201006031246_800.jpg
S006390_I_034_201006031247_800.jpg
S006390_I_035_201006031247_800.jpg
S006390_I_037_201006031247_800.jpg
S006395_I_013_201006041733_800.jpg
S006395_I_015_201006041733_800.jpg
S006395_I_021_201006041733_800.jpg
S006395_I_023_201006041734_800.jpg
S006396_I_005_201006041743_800.jpg
S006396_I_007_201006041743_800.jpg
S006396_I_009_201006041743_800.jpg
S006396_I_011_201006041743_800.jpg

»Zurück«