Ausbildungen der FF St.Pölten-Wagram

25.07.2019Schlauchmanagement im Einsatz
20190718_194331
Die Vielfalt an Gebäudearten im Einsatzgebiet der FF St. Pölten - Wagram war Anlass für zwei Zugsübungen mit dem Ausbildungsschwerpunkt "Schlauchmanagement". Zu Beginn wurden die Unterschiede der zur Verfügung stehenden Gerätschaften zur Brandbekämpfung im Innenangriff besprochen. So verfügen wir beispielsweise über unterschiedliche Hohlstrahlrohre, bei denen je nach Hersteller unterschiedliche Durchflussmengen eingestellt werden können.
Nach dem theoretischen Part im Feuerwehrhaus begaben wir uns zu einem der drei Hochhäuser in der Schindlerstraße, wo mehrere Arten des Innenangriffs ausprobiert wurden.

Versuch 1

bild
Die erste Aufgabe für die Übungsteilnehmer war das Befüllen der trockenen Steigleitung in dem elfgeschoßigen Objekt. Der Gruppenkommandant hatte zwischenzeitlich Zeit zum Abschätzen der benötigten Druckschläuche unter der Annahme, dass es im vierten Obergeschoss zu einem Zimmerbrand gekommen ist. Das Vorgehen unter Zuhilfenahme der Steigleitung mit Wandhydranten spart Kraft und Material, da keine Schläuche über das Stiegenhaus gelegt werden müssen.
Die Maschinisten durften bei diesem Versuch ein Gespür dafür bekommen, wie viel Wasserkapazität das Befüllen der Steigleitung in Anspruch nimmt.

Versuch 2

bild
Nach der erfolgreichen Durchführung des ersten Vorgehens wurde das gleiche Szenario, jedoch ohne Steigleitung, probiert. Der Vorteil des vorhandenen Stiegenauges wurde von den Teilnehmern erkannt und ausgenutzt. Auch so wurde kein Schlauchmaterial auf den Stiegen liegen gelassen, sondern über das Auge aufgezogen bzw. das Schlauchende mittels Schwerkraft nach unten gelegt.

Versuch 3

bild
Beim letzten Versuch wurde der formstabile Schnellangriff (80 Meter) ins vierte Obergeschoss aufgezogen.

Abschließend wurden Details, wie die Verwendung von "Loops" in Verbindung mit dem Schlauchpaket (=speziell für Innenangriffe vorgerollter Schlauch mit fix angeschlossenem Strahlrohr), ausprobiert und über Vor- und Nachteile diskutiert.

Fakten

Datum 25.07.2019
Dauer 2 Stunden
Übungsleiter LM Andreas Scharnagl, FM Fabian Zeller
Fahrzeuge
KDOF
KDOF
KLF-W 800
KLF-W 800
RLFA 2000/200 Tunnel
RLFA 2000/200 Tunnel
20190718_194331
20190725_202821
20190725_202831
20190725_203022
20190725_203154
20190725_203045
20190725_193018

»Zurück«