Willkommen auf der Homepage der FF St.Pölten-Wagram

28.12.2018 22:57Schutzengel bei Geisterfahrerunfall auf der S33
20181228_232353
Mindestens einen aufmerksamen Schutzengel hatten die Beteiligten eines Verkehrsunfalls auf der Kremser Schnellstraße S33 am späten Abend des 28. Dezembers. Eine Fahrzeuglenkerin fuhr mit ihrem PKW als Geisterfahrer in St. Pölten-Ost Fahrtrichtung Krems auf. Bereits nach wenigen Metern kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Fahrzeug.

23.12.2018 12:10200. Einsatz im Jahr 2018: Feuerwehr St. Pölten-Wagram befreit Mann aus Aufzug
Die FF St. Pölten ist am Sonntagvormittag zum 200. Einsatz im laufenden Jahr gerufen worden. In einer Wohnhausanlage war ein Mann in einem Aufzug gefangen und konnte sich nicht mehr selbst befreien. Über die Notfallzentrale der Aufzugfirma wurde die Wagramer Feuerwehr gerufen, die den Bewohner der Wohnhausanlage rasch aus seiner misslichen Lage helfen konnte.

18.12.2018 14:30Einsatzreicher Dienstag für die FF St. Pölten-Wagram
F059552D-A6EA-42E6-B5AC-DE54BDC899B6
Es war wieder einmal ein einsatzreicher Nachmittag für die Mitglieder der FF St. Pölten-Wagram. Gleich dreimal drückte der Disponent in der Bereichsalarmzentrale auf den "Alarmknopf". Zwei technische Einsätze und ein Brandmeldealarm riefen die Wagramer auf den Plan.

15.12.2018Vier Wagramer Feuerwehrmitglieder für langjährige Tätigkeit geehrt
IMG_9380
Es ist eine liebgewonnene Tradition kurz vor Weihnachten: Im Rathaus übergeben Vertreter von Feuerwehrverband, Land Niederösterreich und Stadt St. Pölten jährlich Verdienstzeichen für langjährige Tätigkeit. 2018 waren drei Mitglieder der FF St. Pölten-Wagram "an der Reihe". Markus Steininger und Markus Engelscharmüllner stehen seit 25 Jahre im Dienst der Nächsten, Franz Emsenhuber wurde für 50 Jahre Feuerwehrdienst geehrt. In Abwesenheit wurde zudem Alois Weichhart sen. für sage-und-schreibe 70 Jahre Feuerwehrdienst ausgezeichnet!

12.12.2018 21:44Feuerwehr befreit eingeklemmtes Pferd
IMG_0403
Am Mittwoch Abend kurz nach halb 10 Uhr wurde die FF St. Pölten-Wagram zu einer Tierrettung ins Dörfl alarmiert - in einem Stall des Reitclubs sollte ein Pferd zwischen Gitterstäben eingeklemmt sein. Wenig später machten sich die freiwilligen Feuerwehrleute unter Kommandant Lenz mit dem Rüstlösch- und dem Kommandofahrzeug auf den Weg zu diesem auch für die einsatzerfahrenen Wagramer ungewohnten Einsatz.

25.11.2018Gratulation zu 3 "Goldenen" nach Fügen - Verena Haun schafft 2. Platz!
Bildschirmfoto 2018-11-25 um 19.11.54
Am Samstag, den 17. November 2018, fand das 25. Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold des Tiroler Landesfeuerwehrverbandes in der Landesfeuerwehrschule Tirol statt. Von unserer Partnerfeuerwehr Fügen/Zillertal nahmen mit Stefan Flörl, Verena Haun und Gernot Kirschner zum ersten Mal Mitglieder teil und schafften die auch als "Feuerwehrmatura" bezeichnete höchste Bewerbsstufe im Feuerwehrwesen! Die Mannschaft und das Kommando der FF St. Pölten-Wagram gratuliert ihren Freunden aufs allerherzlichste!

10.11.2018Heißer Samstag im Brandhaus
20181110_080010
"Wohnhausbrand im Übungsdorf der NÖ Landes-Feuerwehrschule in Tulln" lautete die Annahme des Ausbildungsvormittags unserer Feuerwehr am vergangenen Samstag. Zehn Wagramer Feuerwehrleute machten sich frühmorgens auf den Weg nach Tulln, um im Brandhaus heiße Übungen durchzuführen.

28.10.2018 17:35Fahrzeugbrand auf der S33 Abfahrtsrampe
2018-10-28_Fahrzeugbrand_S33_Abfahrt_Ost_1
So war der Bootsausflug definitiv nicht geplant - am Weg nach Frankreich fing Sonntagabend ein PKW aus unbekannter Ursache Feuer. Geistesgegenwärtig reagierten der Lenker und seine Beifahrerin und entkoppelten den mitgeführten Bootsanhänger vom Fahrzeug. Mehrere Notrufe gingen daraufhin in der Bereichsalarmzentrale St. Pölten ein. Vom diensthabenden Disponenten wurde aufgrund der ersten Meldungen "Fahrzeug brennt auf der Westautobahn" die Feuerwehr St.Pölten-Stadt alarmiert. Wie sich Minuten später herausstellte war der tatsächliche Unglücksort die Abfahrtsrampe der S33 St. Pölten-Ost, woraufhin zusätzlich die Feuerwehr Wagram alarmiert wurde. Zwischenzeitliche Versuche von Ersthelfern den Entstehungsbrand mit tragbaren Feuerlöschern unter Kontrolle zu bringen, blieben leider vergeblich.

18.10.2018Dennis Wieland bestand erneut das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold
IMG_8423
Die niederösterreichische Feuerwehrjugend wird in einem breiten Umfang Schritt für Schritt auf den Aktivdienst vorbereitet. Um das erlernte Wissen theoretisch und praktisch abzuprüfen hat sich das Erlangen von Abzeichen bewährt. Die höchste Stufe, und damit das letzte Abzeichen welches die Jugendlichen als Abschluss ihrer Ausbildung erreichen können, ist das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold.

05.10.2018FF St. Pölten-Wagram besucht Nachbarschafts-Neubau
0f3ec0e6db7fdc4a1e9c128906fef6507009e90f
Am 3. Oktober 2018 lud die Baugenossenschaft "Alpenland" zu einem Baustellenfrühstück in die Wiener Straße 69, direkt gegenüber des Wagramer Feuerwehrhauses. Bei dieser Gelegenheit wurde bei einer Baustellenbesichtigung auch ein Ausblick auch auf die weiteren "Alpenland" Projekte im Bezirk St. Pölten präsentiert.

30.09.2018 09:02Neue Wohnhausanlage: Person im Aufzug am 3. Tag
Noch nicht einmal richtig eingezogen, schon hat eine "Neo-Wagramerin" am Sonntagmorgen Bekanntschaft mit der Freiwilligen Feuerwehr St. Pölten-Wagram gemacht. Gerade als sie einen Akkuschrauber holen wollte, war der Aufzug der neuen Wohnhausanlage stecken geblieben. Und sie mitten drinnen.

25.09.2018 21:44Kleinbrand auf der Baustelle der MWHA
Kurz vor 22 Uhr bemerkten Passanten, dass auf der Baustelle bei der so genannten Musterwohnhausanlage in St. Pölten-Wagram ein Brand ausgebrochen war. Geistesgegenwärtig alarmierten sie darauf hin sofort über Notruf "122" die Feuerwehr. Aufgrund der Alarmierung zum Brandeinsatz in "ihrer" Wohnhausanlage machten sich zwei Kameraden, die dort wohnen, sofort auf den Weg zum Brand - zwischenzeitlich rückten auch 2 wasserführende Löschfahrzeuge vom Feuerwehrhaus zur Einsatzstelle aus.

22.09.2018KHD Bereitschaftsübung 2018 in der Landeshauptstadt
2018-09-22_KHD-Uebung_BFKDO_Lang_102.jpg
Wanderer nach Sturm unter Bäumen eingeklemmt, Wald in Flammen, Chemieunfall . . . 450 Feuerwehrkräfte bei großangelegter Übung des Katastrophenhilfsdienstes im Bezirk St.Pölten im Einsatz.

Nach einer langen Hitzeperiode wird der Raum St. Pölten von schweren Unwettern mit Hagel und Starkregen sowie orkanartigen Stürmen heimgesucht. Straßenverbindungen sind durch umgestürzte Bäume unterbrochen, ein Waldbrand bricht aus, Traisen-Brücken sind stark verklaust, im Gewerbepark Kopal gibt es Probleme mit Schadstoffen. Die örtlichen Feuerwehren sind seit Tagen im Einsatz, Katastrophenhilfsdienst-Einheiten rücken zur Unterstützung aus… All dies wurde von den sieben ausgerückten Zügen der 17. Katastrophenhilfdienstbereitschaft am Samstagvormittag beübt.

Seitens der Freiwilligen Feuerwehr St. Pölten-Wagram waren unterschiedliche Aufgaben zu erledigen: Kommandant Leopold Lenz war als fachkundige Auskunftsperson mit den Übungsbeobachtern von Behörden, befreundeten Organisationen und aus der Politik von Übungsszenario zu Übungsszenario unterwegs; Kommandant-Stellvertreter Peter Strobl und Alexander Postl kümmerten sich mit dem Versorgungs-Team unter anderem um die Verpflegung der eingesetzten Kräfte; Zugskommandant Norbert Lackinger war als Gruppenkommandant unseres Rüstlöschfahrzeugs mit seiner Mannschaft beim Schadstoff-Szenario im Übungseinsatz und letztlich war unser 2. Zugskommandant Markus Steininger als Bezirkssachbearbeiter für den Schadstoffdienst für die Ausarbeitung des Schadstoff-Szenarios verantwortlich. Insgesamt waren somit rund 20 freiwillige Helfer unserer Feuerwehr am Samstag vormittag bei dieser Großübung eingebunden. Zeitgleich fand in der FF-Zentrale auch ein Ausbildungsmodul "Arbeiten in der Einsatzleitung" statt. Ein voller Samstag also!

21.09.2018 00:41Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall auf der B1a
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden die Wagramer Einsatzkräfte vom schrillen Läuten der Pager aus dem Schlaf gerissen: "Fl. STP: Fahrzeugbergung (T1), Oberwagram B1a" lautete die Alarmierung.
Wenig später waren drei Fahrzeuge samt der Abschleppachse zum Einsatzort unterwegs. Wieder einmal hat es auf der ampelgeregelten Kreuzung der B1a mit der Purkersdorferstraße gekracht.

07.09.2018Schulstart auch bei der Feuerwehrjugend
IMG_4885
Heute fand die erste Feuerwehrjugendübung nach den Sommerferien statt. Am Programm standen Gewand ausfassen und "wasserführende Armaturen".