Willkommen auf der Homepage der FF St.Pölten-Wagram

22.02.2017 03:58Brandmeldealarm Wohnhausanlage Josef Zwetzbachergasse
unnamed
Heute Nacht, genauer gesagt um 4 Uhr, wurden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr St. Pölten-Wagram zu einem Brandmeldealarm gerufen. Auch wenn ein solcher Einsatz bereits zur Routine gehört, so war es doch ein Besonderer: Das erste Mal rückte unser Feuerwehrkommandant BR Leopold Lenz mit den beiden frisch gebackenen Feuerwehrkommandant-Stellvertretern OBI Peter Strobl und OBI Christian Kovar in einem Zug aus. Sie übernahmen jeweils die Fahrzeugkommandanten des Komandofahrzeuges, des Kleinlöschfahrzeuges-Wasser und des Tanklöschfahrzeuges. Mit einer Besatzung von insgesamt 11 Mitgliedern rückten sie zur betroffenen Wohnhausanlage aus.

08.02.2017 03:41Weckdienst durch Brandmeldeanlage
FBF
Zwei bis drei Stunden früher als erwartet weckte heute Nacht um 03:41 Uhr das schrille Piepsen der Funkmeldeempfänger die Wagramer Feuerwehrleute aus ihren Träumen: Ein Brandmelder im "Bundesoberstufenrealgymnasium und Bundeshandelsschule für Leistungssportler" hatte ausgelöst und somit für den verfrühten Tagesstart gesorgt. Wenige Minuten später waren zwei Löschfahrzeuge zur Einsatzadresse unterwegs.

03.02.2017Einsätze auf Eis - learning by doing
_DSC0391
Frei nach dem Motto "learning by doing" fand am 2. Februar die wöchentliche Übung der Wagramer Feuerwehr statt. In enger Zusammenarbeit mit der Wasserrettung St. Pölten, dem Roten Kreuz St. Pölten und dem Arbeitersamariterbund St. Pölten wurde den Teilnehmern das Vorgehen bei Einsätzen auf gefrorenen Gewässern erläutert. Unmittelbar nach dem Vortrag im Schulungssaal im Feuerwehrhaus begab man sich in Richtung Ratzersdorfer See, wo das frisch erworbene Wissen direkt in der Praxis gefestigt werden konnte.

28.01.2017 10:42Rauchentwicklung am Hochhausdach - zum Glück ein Fehlalarm
Der Tag nach der jährlichen Mitgliederversammlung begann für die Wagramer Feuerwehrmitglieder mit einem besonders unangenehmen Alarmierungstext "Brandverdacht, Rauchentwicklung am Dach, Hochhaus Jörgerstraße". Unverzüglich rückten zwei Löschfahrzeuge mit je einem Atemschutztrupp zum Einsatzort aus. Während seiner Erkundung ordnete HBM Helmut Wieser das Befüllen der Steigleitung an, um im Fall der Fälle für einen Löschangriff gerüstet zu sein.

29.01.2017 20:38Türöffnung für Rettungsdienst
Am Sonntagabend wurden die Helfer rund um Kommandant Leopold Lenz zu einer Türöffnung alarmiert. Nahezu zeitgleich mit Polizei und Rettungsdienst traf das erste Fahrzeug am Einsatzort ein, wo umgehend die Erkundung begonnen wurde. Schnell war ein Weg ins Innere des ebenerdigen Gebäudes gefunden und somit der Weg frei für den Rettungsdienst.

31.01.2017 09:04Eisregen in St. Pölten: Pkw schlittert gegen Verkehrsinsel
2017-01-31_Fahrzeugbergung_Schaerfstrasse_1
Die Wetterdienste hatten in den Vortagen auf eine spezielle Wetterlage hingewiesen: Warme Luftmassen schieben sich in Ostösterreich über die seit Wochen vorhandene Kaltwettermassen. Bei Niederschlag wäre, so die Wetterwarnung, mit Eisregen zu rechnen. In Wagram hatten die Feuerwehrhelfer schon damit gerechnet, sie nicht ganz "ungeschoren" davon kommen würden. Und tatsächlich: Am Dienstag gegen 9 Uhr wurden sie schon zu einem Verkehrsunfall im Bereich des Sportzentrum NÖ gerufen.
27.01.2017 00:1614 Stunden - 4 Einsätze
20170127_131317
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag fanden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr St.Pölten-Wagram nur wenig Schlaf. Der erste Brandmelder meldete sich um 0:17 Uhr. Nur 2 Stunden danach meldete sich die Brandmeldeanlage des Hollywood Megaplex erneut. Um 13:01 Uhr kam es zu einem erneuten Brandalarm und nur 38 Minuten später wurden die freiwilligen Helfer zu einer Türöffnung gerufen.

27.01.2017Neuwahl bei der Mitgliederversammlung 2017
kdogesamt
Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung standen neben einigen Beförderungen und Ernennungen auch die Wahlen zweier Feuerwehrkommandanten-Stellvertreter am Programm. In je einem Wahlgang gaben 66 Wahlberechtigte ihre Stimmen ab. Sowohl Peter Strobl, als Kandidat für den ersten Feuerwehrkommandanten-Stellvertreter, als auch Christian Kovar, als Kandidat für den zweiten Feuerwehrkommandant-Stellvertreter, wurden mit großer Mehrheit für die jeweilige Funktion gewählt.

23.01.2017 03:50Brennender Postbus durch Lenker gelöscht
Die neue Woche war noch keine 4 Stunden alt, als das erste Mal die Alarmglocken der Wagramer Feuerwehrleute klingelten. Der Anrufer meldete einen Autobusbrand in der Postbus-Garage in der Wienerstraße in Wagram. Aufgrund der ausgelösten Alarmstufe "Brand 2" rückten außerdem die Feuerwehren St.Pölten-Stadt und St.Pölten-Stattersdorf zur angegebenen Adresse aus.

22.01.2017 12:25Gasgeruch in der Purkersdorferstraße
2017-01-22_Gasgebrechen_Purkersdorferstraße_2
Während ein Anrainer mit seinem Hund am Sonntag zu Mittag "Gassi" ging, bemerkte er einen unangenehmen Geruch auf Höhe des Hauses Purkersdorferstraße 13, der ihn an Gas erinnerte. Er zögerte nicht lange und informierte über "Notruf 122" die Feuerwehr.

Daraufhin alarmierte uns der diensthabende Disponent in der Bereichsalarmzentrale "Florian St.Pölten" zu einem "Schadstoffeinsatz Alarmstufe 1 - Gasaustritt oder Gasgebrechen". Mit Rüstlösch und Tank 2 Wagram waren wir wenig später zur bekannten Einsatzadresse gegenüber des alten Feuerwehrhauses unterwegs.

12.01.2017Erste Winterschulung im Jahr 2017: Thema Planspiel
IMG-20170114-WA0003
Nach einer kurzen Weihnachtspause startet bei der Wagramer Feuerwehr das neue Ausbildungsjahr immer am Donnerstag nach dem Dreikönigstag mit einem Planspiel.

Dieses Jahr wurden die Teilnehmer wieder in zwei Gruppen aufgeteilt: einerseits übten die "Erfahrenen" - hier sind die potentiellen Einsatzleiter zusammengefasst - und andererseits frischten die "Jungen" - die Mannschaft, die die Ausbildung bis zum Truppführer absolviert hat - ihr Wissen auf.

20.01.2017 00:00Brandmeldealarm in Wagramer Baumarkt
FBF
Punkt Mitternacht wurden wir am Freitag, 20. Jänner, vom schrillen Läuten der Pager aus dem Schlaf gerissen und zum Einsatz gerufen. Die Brandmeldeanlage eines Wagramer Baumarkts hatte einen Alarm an die Bereichsalarmzentrale "Florian St.Pölten" geschickt.

Bei unserem Eintreffen am Einsatzort war von außen keine Gefahrenquelle erkennbar. Somit steuerte also der Fahrzeugkommandant von Tank 1 das Feuerwehrbedienfeld der Brandmeldeanlage an, um herauszufinden, welcher Melder ausgelöst hatte.

19.01.2007 01:0010 Jahre danach: 44 Einsätze ausgelöst durch „Kyrill“
Kyrill_1
Um Punkt 1 Uhr nachts begann für die FF St.Pölten-Wagram der einsatzstärkste Tag des Jahres 2007 mit nicht weniger als 44 Interventionen - hervorgerufen durch den orkanartigen Sturm „Kyrill“, der auch den St.Pöltner Stadtteil Wagram nicht verschonte. Von umgestürzten Bäumen bis hin zu teilweise abgedeckten Dächern reichte die Palette der abzuarbeitenden Einsätze, selbst das Feuerwehrhaus blieb nicht verschont: An der Südseite des Objektes riss der Sturm Teile des Dachs weg, die provisorisch wieder befestigt wurden.

17.01.2017 20:03Brandmeldealarm im SPORT.ZENTRUM.Niederösterreich
Ein etwas anderes Hauptabendprogramm als erwartet gab es für die Mitglieder der FF St. Pölten-Wagram am Dienstag, den 17. Jänner: Kurz nach 20 Uhr war Schluß mit einem ruhigen Fernsehabend, als die Pager Alarm auslösten. Im SPORT.ZENTRUM.Niederösterreich kam es zu einem Brandmeldealarm.
Da sich einige Kameraden mit Tank 2 gerade auf einer Kraftfahr- und Maschinistenschulung befanden, wurden sie per Funk von der Bereichsalarmzentrale "Florian St.Pölten" sofort zur Einsatzstelle beordert. Feuerwehrleute, die sich im Feuerwehrhaus aufhielten, rückten unverzüglich mit Tank 1 aus und Mannschaft, die von Zuhause aus ins Feuerwehrhaus kam, folgte wenig später mit dem dritten Löschfahrzeug, Rüstlösch Wagram.

15.01.2017 00:33Fahrzeugbergung auf der B1a
15994336_10154834955943080_5110456134410191119_o
Der glücklicherweise glimpflich zu Ende gegangene Ausrutscher eines PKW-Lenkers mit seinem Fahrzeug machte in der Nacht von Samstag auf Sonntag unseren Einsatz erforderlich: kurz nach halb 1 in der Nacht wurden wir zur Fahrzeugbergung auf die Wagramer Umfahrung, die B1a, gerufen.
Wenig später waren gemäß interner Ausrückeordnung das Rüstlöschfahrzeug, Tank 1 mit der Abschleppachse und das Kommandofahrzeug zur Einsatzstelle unterwegs.